Menümobile menu

Beten in Zeiten von Corona

So etwas wie die Corona-Pandemie mit all ihren Folgen haben wir bisher noch nicht erlebt. Es geht um Gesundheit, für manche um Leben und Tod. Um Einsamkeit und Gemeinschaftssinn. Um die wirtschaftliche Existenz und große Einschränkungen. Um Trauer und Trost.

Anregungen und Gebete zum Thema „Gottkontakt - Beten“ können gerade in dieser Lage hilfreich sein. Es ist gut, wenn wir gerade jetzt immer wieder beten, für uns selbst und für andere. Denn Beten kann Furcht nehmen und stattdessen Kraft und Liebe geben.

Gebete in der Corona-Krise

Verschiedene Gebete speziell für die Krisenzeit, u. a. auch in Englisch.

Zu den Gebeten

Aktuelle Berichte und Nachrichten

Living Room! - Andachten

29.05.2020 vr

Finale für die Gottesdienst-Sendung „Living-Room!"

Die Online-Gottesdienst-Reihe „Living Room!“ war Ende März gestartet, nachdem öffentliche Feiern nicht mehr erlaubt waren. Nun wird die vorerst letzte Folge der besonderen Video-Andacht ausgestrahlt. Und die Macherinnen und Macher haben dazu wieder einen ganz besonderen Gast im Wohnzimmer.
Gottkontakt

08.04.2020 red

Gottkontakt - mit Gebeten, Meditationen und Impulsen

Betende öffnen sich bewusst einer Beziehung: Beim Beten nimmt man Kontakt mit Gott auf. Beten heißt, Gott alles zu sagen, was auf dem Herzen brennt: Wünsche, Ängste, Zweifel - und auch Wut. Gerade während der Corona-Krise kann die eigene Gebetspraxis Kraft spenden. Dazu ermutigt die Impulspost "Gottkontakt".
Seelsorge

28.05.2020 rh

Hilfe und Seelsorge in der Coronakrise

Ganz normal: Die Auswirkungen der Corona-Krise können an den Nerven zerren. Da fällt schnell mal ein lautes Wort, es können sich Erschöpfung und Traurigkeit breit machen. Ein offenes Ohr bei Sorgen im Privatleben oder Beruf haben Fachkräfte in den Beratungsstellen sowie Seelsorgerinnen und Seelsorger. Auch Jugendliche finden Ansprechpartner.
Gottesdienst mit Hygiene-Regeln

28.05.2020 rh

Corona-Extra: Glaube, Seelsorge, Tipps, Information

Das Coronavirus betrifft alle. Die evangelische Kirche hat auf einer Sonderseite umfassende Informationen zusammengestellt: Von Tipps für die Corona-Zeit, spezielle Seelsorge, neue Gottesdienstformen bis zu Hilfsplattformen für Gemeinden und Hinweisen für Mitarbeitende. #EKHNzuhause
Gottesdienst komplett digital in Lich

29.05.2020 vr

Pfingsten mit Feuer und Flamme, Solidarität und digitalem Durchblick

Wo liefern sich Autogottesdienste ein Rennen? Wann wird im Goottesdienst gegen den Corona-Speck gearbeitet? Und welche Feier hat den totalen digitalen Durchblick? Hier Tipps für das Pfingstfest im Zeichen von Corona.
Kirchen und Gewerkschaften wollen keine Aufweichung des Sonntagsschutzes.

28.05.2020 epd/red

Allianz für den freien Sonntag kritisiert Ladenöffnung

Die "Allianz für den freien Sonntag Hessen" kritisiert die Fortschreibung der Ladenöffnung am Sonntagnachmittag.
Die Glocken der Mainzer Christuskirche

29.05.2020 pwb

Ökumenisches Glockenläuten bis Pfingsten empfohlen

Seit wir in unseren Kirchen keine öffentlichen Gottesdienste mehr feiern konnten, haben viele Gemeinden - meist ökumenisch - um 19.30 Uhr oder zu einem anderen Zeitpunkt gemeinsam die Glocken geläutet. Die EKHN empfiehlt ihren Gemeinden, das ökumenische Glockenläuten noch bis Pfingsten gemeinsam fortzuführen.
Neue Mund-Nase-Bedeckung im Einsatz: Nina Seelbach, Leiterin der Zentralen Dienste der EKHN-Kirchenverwaltung zeigt, wie sie aussieht.

28.05.2020 vr

Gesichtsmasken: Jetzt mit dem lila Logo neben der Nase

Sich in der Coronakrise mit der evangelischen Kirche schützen: Das geht jetzt mit den neuen Gesichtsmasken der hessen-nassauischen Kirche. Sie sind jetzt auch schneller lieferbar. Und es hat sich an der neuen Kirchen-Kollektion etwas Entscheidendes geändert.
360°-Gottesdienst

29.05.2020 red

Interaktiver 360°-Gottesdienst an Pfingsten

Am Pfingstsonntag laden Pfarrer Lutz Neumeier und Vikarin Baumüller zu einer neu entwickelten Gottesdienstform ein: einem interaktiven, digitalen 360°-Gottesdienst. Die Besucherinnen und Besucher können an unterschiedlichen, aufrufbaren Stationen einem Predigtgespräch lauschen, sich Segen zusprechen lassen oder Fürbitten beten.
Post vom Roten Hahn

26.05.2020 red

Studierendenaktion: Herzens-Worte im Briefkasten

Am digitalen Semester halten viele Universitäten in Hessen fest. Auch die evangelischen Studierendengemeinden in Hessen müssen ihre Türen noch geschlossen halten. Ein Wiedersehen gibt es aktuell nur in der Morgenandacht – per Videokonferenz. Ein Zeichen des Zusammenhaltes bietet der Brief vom Roten Hahn.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Seelsorge & Beratung

Während der Corona-Krise sind die Menschen herausgefordert - ob in den Familien oder als Alleinstehende. Da kann es helfen, seine Sorgen und Nöte zu teilen. Hier stellen wir verschiedene Kontaktmöglichkeiten vor.

Weitere Infos

Einkaufshilfen für die Region

Hier finden Sie eine Übersicht aller Einrichtungen, die in der EKHN-Region eine Einkaufs- bzw. Alltaghilfe in Zeiten der Coronakrise anbieten. Wenden Sie sich einfach an den Kontakt in Ihrer Nähe.

Zur Einkaufshilfe

Nützliche Links in der Corona Krise

EKHN
Handlungsempfehlungen zum Corona Virus mit Gebeten

Zum Artikel

Kirche im HR
Gebet in der Corona-Krise

Zum Gebet

Kirche im HR
Wir sind uns nahe - trotz Quarantäne

Zum Artikel

EKHN
Familienleben (nicht nur) in Zeiten von Corona gestalten

Zum Artikel

Tagespost
Corona: Ein Drittel der Deutschen betet häufiger

Zum Artikel

to top